Spedition

Organisieren Sie die Logistik -
und Ihre eigene Karriere!

Logistik

Bis Produkte oder Dienstleistungen beim Kunden ankommen, ist es langer Weg. Die Logistik sorgt dafür, dass auf diesem Weg alles im Fluss ist. Sie steuert und optimiert Informations-, Personen- und Materialströme. Die Aufgaben der Logistik reichen somit von der Beschaffung der Produktionsfaktoren über deren Weiterleitung bis hin zur Distribution der erstellten Leistung und deren Recycling.

Speditionen erbringen hier für ihre Kundinnen und Kunden zentrale Dienstleistungen, die von der Organisation der Lagerung und der Güterbeförderung über die Abwicklung des Transports bis hin zu Services in Kommissionierung und Verpackung, Verzollung oder Retourenmanagement reichen.

Trends und Wandel in der Branche

Die moderne Logistik hat sich gewandelt – von der Lenkung von Warenströmen zur integrierten Steuerung, Koordination und Kontrolle von Informations-, Material-, Finanz- und Energieflüssen. Der Wettbewerb auf internationalen Märkten, der Kostendruck und gestiegene Anforderungen der Kundinnen und Kunden bei Preis, Qualität, Zeit, multimodalem Transport und Umweltfreundlichkeit fordern neue und ganzheitliche Logistikkonzepte. Speditionen sind daher gefordert, sich im Wettbewerb entweder durch Kostenvorteile oder über umfangreiche Zusatzleistungen für ihre Kundinnen und Kunden zu behaupten.

Berufsaussichten

Aktuell unterliegt die Logistikbranche tiefgreifenden Veränderungen. Wer eine neue Herausforderung oder den beruflichen Einstieg in diesen Bereich sucht, hat gute Chancen. Neue Technologien gewinnen immer mehr an Bedeutung, was sich auch auf die Berufe in der Logistik auswirkt, in der die digitale Vernetzung wie auch die Anwendung neuer Software zunehmend den Arbeitsalltag bestimmen. Speditionen benötigen vielseitige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht nur das Speditionsgeschäft beherrschen, sondern auch ein hohes Koordinationsvermögen haben und mit Kundinnen und Kunden genauso wie mit Dienstleistungsunternehmen professionell und mehrsprachig kommunizieren können.

Voraussetzungen für Ihren beruflichen Erfolg: die Bereitschaft zu regelmäßiger Weiterbildung, beispielsweise zu Themen wie neue lagerlogistische Systeme, IT, Betriebswirtschaft oder Recht, Kundenorientierung und die Beherrschung von Fremdsprachen.

Bildungspfad Spedition im Detail

Der Bildungspfad Spedition führt von der Lehre zur Betriebslogistikkauffrau/zum Betriebslogistikkaufmann bzw. zur Speditionskauffrau/zum Speditionskaufmann oder zur Speditionslogistikerin/zum Speditionslogistiker bis zur Konzessionsprüfung für das Speditionsgewerbe. Die Lehrausbildung im dualen System endet mit der erfolgreichen Lehrabschlussprüfung.
Obwohl für den Antritt zur Befähigungsprüfung für das Speditionsgewerbe nur das vollendete 18. Lebensjahr Bedingung ist, empfiehlt es sich, im Anschluss an die Lehrabschlussprüfung weitere Zusatzausbildungen zu absolvieren, um die Berufspraxis im Speditionsgewerbe entsprechend zu ergänzen. Die WIFIs bieten etwa Ausbildungen in der Lagerwirtschaft, im Einkauf oder in der Unternehmenslogistik an. Fremdsprachenkurse oder kompakte Rechtsseminare bieten ebenso wertvolle Ergänzungen zur beruflichen Qualifikation.
Auch für die Vorbereitung zur Befähigungsprüfung werden Ausbildungen angeboten. Wer über die Konzession für das Speditionsgewerbe verfügt, ist eine wertvolle Schlüsselkraft für nationale und internationale Speditionsunternehmen und hat ebenso die Möglichkeit, sich selbständig zu machen.

Mit diesen Talenten erfüllen Sie gute Voraussetzungen für den Einstieg in diesen Bildungspfad: analytisches Denken, Verständnis für Prozesse, Kostenorientierung, unternehmerisches Denken, Kundenorientierung, Kommunikationsstärke.

Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad

Folgende Ausbildungsstufen stehen zur Wahl, um eine neue berufliche Herausforderung in der Logistik anzunehmen:

Betriebslogistikkauffrau/-mann

Als Betriebslogistikkauffrau/-mann sind Sie zumeist in großen Material- und Warenlagern von Gewerbe- oder Industriebetrieben, Handelsbetrieben sowie Speditions- und Transportfirmen tätig. Durch die zunehmende Internationalisierung und E-Commerce kommen in verschiedensten Unternehmen Aufgaben der Lagerverwaltung hinzu.                     

Sie

  • bestellen Waren und Rohstoffe, übernehmen Lieferungen, sorgen für die fachgerechte Lagerung und kontrollieren die Qualität,
  • achten durch gewissenhafte Erfassung aller Lagerbewegung unter Verwendung von IT-Systemen auf ein gutes Warenmanagement,
  • sichern durch regelmäßige Kontrolle der Lagerbestände verlässliche Bestandsinformationen und tragen zu geringen Lagerkosten bei.

 

Speditionskauffrau/-mann

Speditionskaufleute sorgen dafür, dass Waren rund um die Welt pünktlich und sicher am Zielort ankommen. Sie stehen in ständigem Kontakt mit dem Lager- und Transportpersonal, mit Kundinnen und Kunden und mit Lieferantinnen und Lieferanten.

Sie

  • planen effiziente und optimale Transportrouten mit modernsten Computerprogrammen,
  • organisieren passende Transportmittel (Bahn, Schiff, Flugzeug, LKW),
  • sorgen für eine fachgerechte Lagerung,
  • erledigen die Verzollung der Güter.

 

Speditionslogistikerin/Speditionslogistiker

In der Speditionslogistik wird der Güterbedarf für die Produktion in einem Logistikkonzept geplant und so organisiert, dass die Waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Dafür arbeiten Sie mit Berufskolleginnen und –kollegen im Speditions- und Verkehrswesen zusammen und stehen auch mit den Kundinnen und Kunden und den Lieferantinnen und Lieferanten im Kontakt.

Sie

  • organisieren die Lagerwirtschaft und die Speditionsleistungen,
  • kalkulieren Dienstleistungen im eigenen Bereich,
  • erstellen Logistikkonzepte und organisieren die Arbeiten in der Lagerbewirtschaftung.

Als Spediteurin oder Spediteur arbeiten Sie in größeren Speditions- oder Logistikunternehmen oder können Ihr eigenes Unternehmen gründen.

Sie

  • organisieren nationale und internationale Warentransporte,
  • verwalten den Transport, die Lagerung und die Verzollung von Waren,
  • beraten Ihre Kund/inn/en über Frachtmöglichkeiten, Tarife und internationale Transportbestimmungen,
  • organisieren alle Papiere und Genehmigungen im internationalen Warenverkehr,
  • übernehmen Dienstleistungen wie Lagerung, Kommissionierung, Verpackung oder die Annahme von Retouren für Ihre Kundinnen und Kunden.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]