Nah- und Distributionslogistik

Optimieren Sie Abläufe und Ihre eigene Karriere!

Die Nah- und Distributionslogistik wird in Zeiten verstärkter Online Bestellung und Lieferung immer bedeutender. Die effiziente und schnelle Zustellung von Sendungen an Kundinnen und Kunden ist auch ein wesentlicher Kostenfaktor. Hier sind Spezialist/inn/en gefragt, die sicherstellen, dass die Abläufe in der Annahme, Sortierung, Weiterleitung und Zustellung von Sendungen optimiert werden und die Logistik von der Entgegennahme von Sendungen bis zur Auslieferung an die Endkund/inn/en sicher im Griff haben. Ein Berufsfeld mit steigender Bedeutung!

Trends und Wandel in der Branche

Die Nah- und Distributionslogistik ist ein stark wachsender Wirtschaftszweig. Grund dafür sind mehrere große Trends: Zum einen ist die Bedeutung des online Handels deutlich gestiegen. Dadurch steigt die Zahl an Sendungen und Paketen stetig an und die effiziente Organisation der Paketannahme, Bearbeitung, Verteilung und Auslieferung wird immer wichtiger. Zum anderen hat auch die Digitalisierung die Logistik zunehmend verändert: Durch die elektronische Erfassung von Dokumenten und digitale Zusatzleistungen wie die Sendungsverfolgung in Echtzeit werden die Prozesse der Annahme, Verteilung und Zustellung von Sendungen permanent professionalisiert.

Gleichzeitig ist die Logistik ein bedeutender Kostenfaktor. Wo die Produkte und Preise verschiedener online Anbieter auf Plattformen unmittelbar vergleichbar sind, sind auch die Versandkosten ausschlaggebend für oder gegen eine Kaufentscheidung der Kund/inn/en. Damit wird es noch einmal wichtiger, die Logistik so effizient wie möglich zu gestalten. Hier ist die Expertise von Profis in der Logistik besonders gefragt.

Berufsaussichten

Der zunehmende online-Versandhandel bringt eine steigende Nachfrage nach Post- und Paketdienstleistungen mit sich. Die damit einhergehende Entwicklung der Verteil-Logistik führt zu einem erheblichen Mehrbedarf an gut ausgebildeten Logistik-Fachkräften. Daher ist in nächster Zukunft mit guten Beschäftigungsaussichten in der Nah- und Distributionslogistik zu rechnen. Fachkräfte in der Nah- und Distributionslogistik finden in allen Unternehmensbereichen der Post und bei privaten Brief- und Paketdiensten vielfältige Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten vor. Auch eine Tätigkeit als selbständige Filialleiter/innen oder interessante Weiterbildungsmöglichkeiten in der Logistik und im Supply Chain Management stehen Profis in der Nah- und Distributionslogistik offen.

 

Bildungspfad Nah- und Distributionslogistik im Detail

Mit diesen Eigenschaften sind Sie für eine Karriere in der Nah- und Distributionslogistik besonders geeignet:

  • Ausdauer und Geschick
  • Teamfähigkeit
  • gutes Auftreten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • betriebswirtschaftliches Denken

 Ihr Start in den Bildungspfad

Ihr Start in den Bildungspfad

Interessiert? Dann bieten sich – je nach Ausbildung und Berufserfahrung – diese Möglichkeiten für den Beginn einer Karriere als Spezialistin bzw. Spezialist in der Nah- und Distributionslogistik an:

 

Als Fachkraft in der Nah- und Distributionslogistik arbeiten Sie am Schalter oder im Servicebereich, in der Zustellung oder im Logistik- und Verteilzentrum bei der Post, bei privaten Paket- und Zustelldiensten oder in größeren Unternehmen unterschiedlicher Branchen.

Sie

  • nehmen Sendungen entgegen, beraten und informieren Kund/inn/en über Versandmöglichkeiten und Dienstleistungen wie Abholstationen oder Sendungsverfolgung und leiten die Sendungen an die Verteilzentren weiter,
  • stellen die Sendungen den Empfänger/innen zu und übernehmen alle Aufgaben, die dabei notwendig sind: z.B. überprüfen Sie die Identität Ihrer Kund/inn/en bei der Zustellung behördlicher Schriftstücke oder übernehmen das Inkasso bei Sendungen per Nachnahme,
  • überwachen und steuern voll- oder teilautomatische Sortieranlagen im Verteil- und Logistikzentrum,
  • ergreifen Maßnahmen, wenn Waren und Verpackungen beschädigt sind und sortieren Sendungen, die nicht maschinell bearbeitet werden können, von Hand.

Als Werkmeister/in für Logistik können Sie Leitungsfunktionen in folgenden Bereichen übernehmen:

  • Lager- und Entsorgungslogistik
  • Beschaffungslogistik
  • Produktionslogistik
  • Logistikmanagement
  • Betriebstechnik und -management und
  • Distributions- und Transportmanagement.

Als Absolventin bzw. Absolvent des Diplom-Lehrgangs Logistik übernehmen Sie Führungsaufgaben in der Logistik für Industrie- und Handelsunternehmen oder logistische Dienstleistungsunternehmen.

Sie

  • optimieren das Leistungspotenzial der Logistik für Ihren Verantwortungsbereich,
  • realisieren Kostensenkungspotenziale in der Logistik und identifizieren Möglichkeiten zur Optimierung der Wertschöpfungskette, da Sie die Materialflusskette als Ganzes betrachten,
  • entwickeln neue Logistik-Lösungen
  • wenden Verfahren der dynamischen Disposition für Ihr Unternehmen an,
  • tragen die Verantwortung für alle Teilbereiche der Logistikkette wie beispielsweise Disposition, Versicherung und Verpackung, Spedition und Transport oder Lagerlogistik,
  • setzen Logistiksoftware ein, um Prozesse zu optimieren und zu steuern.

Als Absolvent/in eines universitären Weiterbildungslehrgangs oder eines BA-Studiums in Logistik und/oder Supply Chain Management sind Sie in der Lage, Führungsverantwortung für Teams oder Abteilungen in der Beschaffungs-, Produktions- oder Zustell-Logistik zu übernehmen.

Sie

  • organisieren die Wertschöpfungskette in der Logistik
  • optimieren Logistikabläufe
  • digitalisieren die Prozesse der Logistik passend für Ihr Unternehmen
  • führen Mitarbeiter/innen
  • sind für die Budgetierung und das Kostenmanagement in der Logistik verantwortlich.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]