Eventtechnik

Zeit, für Ihren großen Auftritt -

auf der beruflichen Bühne in der Eventtechnik.

Österreich ist ein Land mit kultureller Tradition. Die Veranstaltungs- und Eventtechnik als Teil der Sparte Gewerbe und Handwerk begleitet die Umsetzung von Vorgaben aus Kunst und Kultur mit technisch möglichen und wirtschaftlich angepassten Lösungen. Fast 200 österreichische Unternehmen sind im Bereich der Veranstaltungstechnik gelistet, 40 Unternehmen im Bereich der Eventtechnik und rund 450 Unternehmen im Bereich der Beleuchtungs- und Beschallungstechnik (letztere sind mehrheitlich EPU – Ein-Personen-Unternehmen).

Trends und Wandel in der Branche

Die 4. Industrielle Revolution und die damit verbundenen Anpassungen erfordern im Theater-, Veranstaltungs- und Eventbereich immer mehr gut ausgebildete und professionell arbeitende Fachkräfte. Im Zuge dieser Professionalisierung sind Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt, die in unserem Nachbarland Deutschland bereits in Verordnungen definiert und geregelt sind.

Es ist davon auszugehen, dass auch in naher Zukunft in Österreich Qualifikationen nachzuweisen sind, welche die genaue Kenntnis aller sicherheitstechnischen Anforderungen sowie aller theater- und veranstaltungstechnischer Bereiche nachweisen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die in diesem Bereich tätige Person die nötige Kompetenz besitzt, um Veranstalter technisch und künstlerisch zu unterstützen.

Berufssaussichten

Aus heutiger Sicht lässt sich in allen vier Kernbereichen – Veranstaltungstechnik, Theatertechnik, Medientechnik und Eventtechnik – auf Grund des technologischen Fortschritts ein ständig steigender Fachkräftebedarf prognostizieren. Berufliche Perspektiven ergeben sich bei Eventagenturen, in Entwicklungs- und Vertriebsbereichen der Veranstaltungsindustrie, in der Fachindustrie für veranstaltungstechnische Anlagen und Geräte, der Fachplanung für Veranstaltungseinrichtungen, in Verwaltungsbereichen von Theater- und Kulturinstitutionen, in staatlichen/kommunalen Behörden, in der technischen Leitung von Theater- und Kulturinstitutionen, in Planungsbüros für Bühnen-, Licht- und Audiotechnik, im Rahmen von Produktions- und Aufnahmeleitungen oder in Kreativagenturen.

Bildungspfad Eventtechnik im Detail

Der Bildungspfad Eventtechnik veranschaulicht den Ausbildungsweg von der Lehre in der Veranstaltungs- und Eventtechnik bis zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering (BEng)“. Mit dem Ende der Lehrausbildung im dualen System aus Lehrbetrieb und Berufsschule und der erfolgreichen Absolvierung der Lehrabschlussprüfung erreicht man den Status als Fachkraft.
Für Fachkräfte mit einigen Jahren einschlägiger Berufspraxis eröffnen die WIFIs die Möglichkeit, eine Werkmeisterschule zu besuchen. Wer eine Berufsreifeprüfung absolviert und zusätzlich eine Aufnahmeprüfung besteht, kann in einem nächsten Schritt den fachspezifischen Bachelor-Studiengang Event Engineering an der New Design University belegen. Absolventen und Absolventinnen führen den akademischen Grad „BEng“.

Persönliche und fachliche Voraussetzungen für diesen Bildungspfad: Flexibilität, Einsatzfreude, Teamfähigkeit, kräftiger Körperbau, Ausdauer, Gleichgewichtsgefühl, Fingerfertigkeit, technisches Verständnis, logisches und analytisches Denken, Organisationstalent, Kreativität.

Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad

Entsprechend Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung bieten sich diese Ausbildungsstufen für den Beginn einer Karriere in dieser Branche an:

Als Fachkraft mit Lehrabschluss Veranstaltungs- und Eventtechnik erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit etwa in einem facheinschlägigen Gewerbebetrieb, bei Event-Agenturen oder auch in Kulturbetrieben wie Theatern und Konzerthäusern.

Sie

  • heben/tragen schwere Bühnen- und Anlagenteile,
  • bauen Bühnen, Kulissen, Licht- und Tonanlagen auf,
  • arbeiten auf Bühnenaufbauten, Gerüsten, Leitern,
  • montieren Bühnen- und Anlagenteile,
  • verlegen Elektroleitungen und schließen diese an,
  • steuern bzw. regeln Ton- und Lichtanlagen
  • führen Beleuchtungstests durch,
  • machen Soundchecks und überprüfen Tonanlagen und Tonaufnahme,
  • planen und organisieren alle bühnentechnischen Arbeiten.

Als Werkmeister/in haben Sie eine Managementfunktion in der Veranstaltungs- und Eventtechnik inne. Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich über alle Leitungsaufgaben in folgenden Bereichen:

  • Technisches Veranstaltungsmanagement,
  • Technische Leitung, Produktions- und Projektleitung,
  • Bühnenmeister/in und Veranstaltungskoordinator/in,
  • Beleuchtungsmeister/in,
  • Licht-, Ton- und Multimediatechnik,
  • Bühnentechnik.

Als Absolventin bzw. Absolvent des Bachelorstudiengangs Event Engineering steht Ihnen eine Karriere in der Projektleitung, im mittleren Management, im Top-Management, aber auch der Weg in die Selbstständigkeit offen. Folgende Bereiche kommen dafür in Frage:

  • Technisches Veranstaltungsmanagement,
  • Technische Leitung, Produktions- und Projektleitung,
  • Bühnenmeister/in und Veranstaltungskoordinator/in,
  • Beleuchtungsmeister/in,
  • Licht-, Ton- und Multimediatechnik,
  • Bühnentechnik.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]