Handelsmanagement

Die Chance, Ihre Talente gut zu verkaufen:

eine aussichtsreiche Laufbahn im Handel.

Der Handel ist ein vielseitiger und flexibler Wirtschaftszweig und der zweitgrößte Lehrlingsausbilder in unserem Land. Er bietet eine große Palette an Karrieremöglichkeiten und Aufstiegschancen für rund 17.000 Einzelhandelslehrlinge in mehr als 4.500 Lehrbetrieben in ganz Österreich. Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sind Allrounder – Kaufleute, Kommunikationstalente, Teamplayer und Strategen.

Zunehmend sind auch ihre digitalen Kompetenzen gefragt, denn die Kombination aus Einzelhandel und Internethandel bietet neue, zukunftsträchtige Berufsbilder.

Trends und Wandel in der Branche

Schlagworte wie Multi-Channel oder Omni-Channel Retailing bezeichnen den Trend, Kundinnen und Kunden über unterschiedliche Verkaufskanäle zu erreichen – vom stationären Einzelhandelsgeschäft bis zum Web-Shop. Verschiedene Kombinationen aus traditionellem Handel und Online Möglichkeiten bringen neue Dynamik – Lösungen wie Click & Collect, bei der die Ware online bestellt und anschließend im Geschäft abgeholt wird, helfen, neue Kundenschichten anzusprechen und Einkaufen noch angenehmer zu machen.

Neben der Digitalisierung prägen weitere Trends den österreichischen Einzelhandel, etwa Erlebniseinkauf und Convenience-Orientierung. Diese Entwicklungen tragen einerseits dazu bei, dass der Einkauf online wie offline von Kundinnen und Kunden als angenehmes Erlebnis wahrgenommen wird. Andererseits zeigen sie die verstärkten Bemühungen um Bequemlichkeit und Service auf, die heute wesentliche Erfolgsfaktoren im Einzelhandel sind.

Berufsaussichten

Für Lehrlinge und Fachkräfte, die gerne neue Trends in ihre Arbeit integrieren, bietet der Einzelhandel eine Fülle interessanter Entwicklungsmöglichkeiten. So steht Jugendlichen mit Interesse am Online-Handel seit 1.6.2017 eine optionale Zusatzausbildung im Lehrberuf Einzelhandelskaufmann/-frau durch den Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ zur Verfügung. Lehrlinge mit Lehrabschluss Einzelhandelskaufmann/-frau haben als Fachkräfte große berufliche Chancen. Absolventinnen und Absolventen des akademischen Weiterbildungslehrgangs MSc Handelsmanagement haben als Führungskräfte sehr gute Berufsaussichten. Schließlich steigen die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Handel laufend. In allen Betriebsgrößen und Branchen werden topausgebildete Expertinnen und Experten benötigt, die ihr Wissen in Verkauf, Shop-Gestaltung, Handelsmarketing, Handelslogistik, Online Handel und in den verschiedenen Führungsebenen in Management, Leadership, CSR oder Personalführung/-entwicklung etc. mit Engagement umsetzen können.

Bildungspfad Handelsmanagement im Detail

Handel

Der Bildungspfad Handelsmanagement steht für eine Ausbildung von der Lehre Einzelhandelskauffrau/-mann mit unterschiedlichen Schwerpunkten oder Einzelhandelskauffrau/-mann – Schwerpunkt Digitaler Verkauf bis zum Erreichen des akademischen Grades „MSc Handelsmanagement“.

Das WIFI bietet Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung an. Diese Lehrgänge sind auch jenen Personen zugänglich, die zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung antreten und somit im 2. Bildungsweg ihre Karriere im Handel starten wollen. Fachkräfte mit entsprechender Berufserfahrung und erster Führungserfahrung im Handel haben in weiterer Folge die Möglichkeit, an einem WIFI den zweijährigen akademischen Lehrgang Handelsmanagement der Berufsakademie der FHWien der Wirtschafskammer Wien zu besuchen und mit dem akademischen Titel „MSc Handelsmanagement“ abzuschließen. Es ist aber auch ein Abschluss zur Akademischen Handelsmanagerin bzw. zum Akademischen Handelsmanager nach einem Jahr ist möglich.

Eigenschaften bzw. Softskills, die Sie für diesen Bildungspfad besonders benötigen: Kundenorientierung, Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Verkaufstalent und kaufmännisches Verständnis.

 

 

Ihr Start in den Bildungspfad

Ihr Start in den Bildungspfad

Bereit für eine spannende Karriere? Mit diesen Ausbildungen handeln Sie richtig: 

 

Einzelhandelskauffrau/-mann

Im Lehrberuf Einzelhandel können Sie einen von 15 verschiedenen Schwerpunkten wählen (z. B. Lebensmittelhandel, Textilhandel, Sportartikelhandel, etc.).

Als Fachkraft mit Lehrabschluss Einzelhandelskauffrau/-mann arbeiten Sie in Einzelhandelsunternehmen oder in Filialen von Einzelhandelsketten.

Sie

  • führen den Einkauf, die Lagerung und den Verkauf von Waren genauso wie die damit verbundenen kaufmännisch-administrativen Tätigkeiten durch,
  • ermitteln im Einkauf den Warenbedarf Ihres Unternehmens anhand des Lagerbestandes und entsprechend der Nachfrage,
  • kontrollieren bei der Warenübernahme, ob Bestellung und Lieferung hinsichtlich Menge, Qualität und Preis übereinstimmen,
  • beraten Ihre Kundinnen und Kunden über das Warensortiment und über Eigenschaften, Qualität und Unterschiede der verschiedenen Angebote,
  • informieren über mögliche Alternativen, Preise, Mengen und wickeln auch die Zahlung ab,
  • nehmen Reklamationen entgegen, tauschen die Waren um oder stellen Gutschriften aus.

 

Einzelhandelskauffrau/-mann – Schwerpunkt Digitaler Verkauf

Als Fachkraft mit Lehrabschluss Einzelhandelskauffrau/-mann mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Digitaler Verkauf arbeiten Sie für Einzelhandelsunternehmen oder (Filialen von) Einzelhandelsketten.

Sie

  • sind für den Ein- und Verkauf, für die Betreuung des Lagers und der Geschäftsräumlichkeiten zuständig und erledigen verschiedene kaufmännische Arbeiten,
  • sind Spezialistin/Spezialist für die jeweilige stationäre und digitale Angebotspalette (Online-Shop) Ihres Unternehmens,
  • beherrschen den Umgang mit Shop-Managementsystemen im digitalen Verkauf,
  • informieren und beraten Ihre Kundinnen und Kunden mit Unterstützung digitaler Endgeräte zu allen Fragen rund um die gewünschten Produkte,
  • präsentieren Ihre Waren auf Verkaufsflächen im Geschäft wie auch online und bieten Serviceleistungen Ihres Unternehmens in Verbindung mit digitalen Endgeräten an,
  • präsentieren Waren im Multi-Channel-System und setzen verschiedene Formen des Display Marketing im E-Commerce-Bereich ein,
  • sind informiert über Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsabwicklungen bei Online-Geschäften,
  • wickeln Retouren aus dem Multi-Channel-Selling (online kaufen – offline retournieren) ab und beantworten Online-Anfragen.

Als Absolventin bzw. Absolvent des Lehrgangs MSc Handelsmanagement sind Sie befähigt, strategische Führungsverantwortung in Handelsunternehmen zu übernehmen. Sie können Mitarbeiterteams führen, können strategische Großprojekte leiten oder sie betreiben sogar selbst ein Handelsunternehmen.

Sie

  • sind qualifiziert, Abteilungen in Handelsunternehmen zu leiten, zum Beispiel Einkauf und Warenmanagement, Handelslogistik, Marketing oder Verkauf,
  • können die Position einer Filialleitung oder Regionalleitung in größeren Handelsunternehmen erfüllen,
  • haben die Fähigkeiten, die Gesamtverantwortung für die Führung eines Handelsbetriebes zu übernehmen,
  • verstehen es, Teams von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu führen
  • sind in der Lage, Lehrlinge auszubilden.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]