E-Commerce

Sichern Sie sich eine Karriere im Onlinehandel!

Der Handel ist ein vielseitiger und flexibler Wirtschaftszweig und der zweitgrößte Lehrlingsausbilder in unserem Land. Er bietet eine große Palette an Karrieremöglichkeiten und Aufstiegschancen für rund 16.000 Handelslehrlinge in mehr als 4.200 Lehrbetrieben in ganz Österreich.
Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sind Allrounder – Kaufleute, Kommunikationstalente, Teamplayer und Strategen.

Zunehmend sind auch ihre digitalen Kompetenzen gefragt, denn die Kombination aus Einzelhandel und Internethandel bietet neue, zukunftsträchtige Berufsbilder.

Trends und Wandel in der Branche

Schlagworte wie Multi-Channel oder Omni-Channel Retailing bezeichnen den Trend, Kundinnen und Kunden über unterschiedliche Verkaufskanäle zu erreichen – vom stationären Einzelhandelsgeschäft bis zum Webshop. Verschiedene Kombinationen aus traditionellem Handel und Online Möglichkeiten bringen neue Dynamik – Lösungen wie Click & Collect, bei der die Ware online bestellt und anschließend im Geschäft abgeholt wird, helfen, neue Kundenschichten anzusprechen und Einkaufen noch angenehmer zu machen.
Neben der Digitalisierung prägen weitere Trends den österreichischen Einzelhandel, etwa Erlebniseinkauf und Convenience-Orientierung. Der Onlinehandel punktet mit einem umfangreichen und standortunabhängigen Warenangebot rund um die Uhr. Diese Entwicklungen tragen dazu bei, dass der Einkauf online wie offline von Kundinnen und Kunden als angenehmes Erlebnis wahrgenommen wird.

Berufsaussichten

Für Lehrlinge und Fachkräfte, die gerne neue Trends in ihre Arbeit integrieren, bietet der Internet-Handel eine Fülle interessanter Entwicklungsmöglichkeiten. Vor dem Hintergrund des boomenden Onlinehandels wird für den Bereich der Webshop-Pflege ab Sommer 2018 der zukunftsträchtige Lehrberuf „E-Commerce-Kaufmann/-frau“ neu eingeführt. Lehrlingen mit Lehrabschluss E-Commerce-Kaufmann/-frau werden schon jetzt sehr gute Berufsaussichten und Aufstiegsmöglichkeiten vorhergesagt. Denn sie können ihre digitalen Kompetenzen nicht nur in Handelsbetrieben aller Größen und Branchen einsetzen, sondern auch in Gewerbe-, Tourismus- oder Industriebetrieben, die neben ihrem Kerngeschäft auch Handel betreiben.
Absolventinnen und Absolventen der akademischen Weiterbildungslehrgänge MSc Handelsmanagement und MSc Marketing- und Verkaufsmanagement haben als Führungskräfte sehr gute Berufsaussichten. Schließlich steigen die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Onlinehandel laufend. In allen Betriebsgrößen und Branchen werden topausgebildete Expertinnen und Experten benötigt, die ihr Wissen in digitalem Verkauf, Webshop-Gestaltung, Handelsmarketing, Handelslogistik, Onlinehandel und in den verschiedenen Führungsebenen in Management, Leadership, CSR oder Personalführung/-entwicklung etc. mit Engagement umsetzen können.

Bildungspfad E-Commerce im Detail

Der Bildungspfad E-Commerce beginnt mit dem aussichtsreichen neuen Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau und führt über einige Zusatzausbildungen bis hin zu akademischen Angeboten, welche Fachkräften mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Handel und insbesondere im E-Commerce-Bereich offenstehen.

Fachkräfte mit Lehrabschluss E-Commerce-Kaufmann/-frau können begleitend zu ihrer beruflichen Entwicklung an den WIFIs aus einer breiten Palette von Ausbildungen wählen, die unterschiedliche Aspekte des dynamischen Wirtschaftszweigs E-Commerce vertiefen. Je nach Interesse und beruflicher Ausrichtung stehen etwa technisch orientierte wie IT-Security, marketingorientierte wie Digitalmarketing, prozessorientierte wie Prozessmanagement oder auch managementorientierte Weiterbildungen zur Wahl.
Wer über entsprechende Berufserfahrung verfügt und Führungsqualitäten erlangen möchte, kann mit Zugang durch Lehrabschluss ohne Matura zwischen zwei attraktiven akademischen Lehrgängen wählen. Die Berufsakademie der FHWien der Wirtschaftskammer Wien in Kooperation mit dem WIFI bietet sowohl einen zweijährigen akademischen Lehrgang Handelsmanagement als auch ein zweijähriges Programm Marketing- und Verkaufsmanagement an. Beide Lehrgänge schließen nach 2 Jahren mit dem akademischen Titel „MSc“ ab. Es ist aber auch ein Abschluss zur Akademischen Handelsmanagerin bzw. zum Akademischen Handelsmanager bzw. zur Akademischen Expertin bzw. zum Akademischen Experten nach einem Jahr möglich. 

Eigenschaften bzw. Softskills, die Sie für diesen Bildungspfad besonders benötigen: Kundenorientierung, Organisationsfähigkeit, IT-Affinität und technisches Verständnis, Flexibilität, Verkaufstalent und kaufmännisches Verständnis.

Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad

Bereit für eine spannende Karriere? Mit diesen Ausbildungen handeln Sie richtig:

E-Commerce-Kaufmann/-frau

Als Fachkraft mit Lehrabschluss E-Commerce-Kaufmann/-frau arbeiten Sie in den Büros und Geschäftsräumen von Onlinehandelsunternehmen und an Arbeitsplätzen mit moderner digitaler Ausstattung.

Sie

  • können gängige Shopmanagementsysteme bedienen
  • erheben für den Onlineshop wichtige Kennzahlen
  • arbeiten mit am Einsatz von Testmethoden und Tools zur besseren Bedienbarkeit des Onlineshops
  • erarbeiten Vorschläge für eine bestmögliche Präsentation der Waren im Onlineshop und helfen, diese umzusetzen
  • setzen Displaymarketing ein
  • betreuen Kundinnen und Kunden auf allen Kommunikationswegen
  • bearbeiten Warendaten, Fotos, Bilder und Videos und erstellen Produktbeschreibungen
  • sind in sozialen Netzwerken aktiv, um Kundinnen und Kunden auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Als Absolventin bzw. Absolvent des Lehrgangs MSc Handelsmanagement sind Sie befähigt, strategische Führungsverantwortung in Handelsunternehmen zu übernehmen. Sie können Mitarbeiterteams führen, können strategische Großprojekte leiten oder Sie betreiben sogar selbst ein Handelsunternehmen.

Sie

  • sind qualifiziert, Abteilungen in Handelsunternehmen zu leiten, zum Beispiel Einkauf- und Warenmanagement, Handelslogistik, Marketing oder Verkauf,
  • können die Position einer Filialleitung oder Regionalleitung in größeren Handelsunternehmen erfüllen,
  • haben die Fähigkeiten, die Gesamtverantwortung für die Führung eines Handelsbetriebes zu übernehmen,
  • verstehen es, Teams von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu führen
  • sind in der Lage, Lehrlinge auszubilden.

 

Als Absolventin bzw. Absolvent der Berufsakademie Marketing- und Verkaufsmanagement sind Sie für eine Führungsfunktion ausgebildet – eine vielfältige und interessante Herausforderung. Mit einem hohen Grad an Verantwortung können Sie die fachliche und die personelle Führung eines ganzen Kommunikations- oder Vertriebsbereiches übernehmen.

Sie

  • führen Ihren eigenen Verantwortungsbereich, beispielsweise im Brandmanagement, im Onlinemarketing oder im Key Account Management, und sorgen für die strategische Ausrichtung und deren operative Umsetzung,
  • haben Expertise in den Gebieten Marketingmanagement, Vertriebsmanagement, Onlinemarketing, Strategisches Marketing und Verkaufsmanagement,
  • können dank Ihrer Fremdsprachenkompetenz internationale Geschäftsbeziehungen führen,
  • führen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich und persönlich zur Umsetzung der Unternehmens- und Abteilungsziele.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]