Ernährungsvorsorgetrainer/in

Du bist, was du isst:
Machen Sie anderen gesunde Ernährung schmackhaft!

Körperliche Fitness zählt zu den wesentlichen Gesundheitsfaktoren. Neben Sport und Fitnessaktivitäten bildet eine ausgewogene Ernährung dafür eine weitere wichtige Säule. Die Vielfalt verschiedener Ernährungslehren und Diätangebote ist für viele Konsumentinnen und Konsumenten aber schwer zu durchschauen. Das Angebot an „gesundheitsfördernden“ Lebensmitteln wie auch die Palette der Nahrungsergänzungsmittel wird immer größer.

Hier braucht es Menschen, die anderen das Konzept einer gesunden, langfristig mit Genuss verbundenen und praktikablen vollwertigen Ernährung näherbringen. Genau das tun Ernährungsvorsorgetrainerinnen und –trainer: sie unterstützen Menschen bei der Umstellung ihrer Ernährung mit ihrem Fachwissen und ihrem motivierenden Zugang.

Trends und Wandel in der Branche

Das Gesundheits- und Ernährungsbewusstsein in der Bevölkerung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Fitnessstudios werden mehr und mehr als idealer Ausgleich zum stressigen Berufsalltag wahrgenommen. Dieser Trend wird laut Zukunftsforschung weiterhin anhalten. Ebenso ist der Trend zu gesunder, ausgewogener Ernährung ungebrochen. Immer mehr Personen ernähren sich vegetarisch oder vegan, das Angebot an Bio-Produkten steigt seit Jahren – und unterschiedlichste Diäten erfreuen sich großer Beliebtheit.
Das Verständnis für das wichtige Zusammenspiel von körperlicher Fitness und ausgewogener Ernährung für die eigene Gesundheit wächst stetig.

Berufsaussichten

Das Angebot an Lehrstellen im Lehrberuf Fitnessbetreuung hat sich zuletzt gut entwickelt. Es ist auch weiterhin mit einem Anhalten dieses Trends zu rechnen, da der Bereich Fitness/Wellness immer bedeutsamer wird und sich die Branche in einem stetigen Aufschwung befindet. Diese Aussichten lassen auch auf gute Beschäftigungsaussichten für ausgelernte Fitnessbetreuerinnen und Fitnessbetreuer schließen. Der Beruf ist für Frauen und Männern gleichermaßen zugänglich. Die Ausbildungs- und Berufschancen sind im Großen und Ganzen gleichmäßig verteilt, wenn auch weibliche Lehrlinge deutlich überwiegen. Teilweise gibt es leicht unterschiedliche Tätigkeitsschwerpunkte bei Frauen und Männern, da auch die Fitness-Angebote zum Teil geschlechtsspezifische Unterschiede aufweisen.

Auch für Ernährungsvorsorgetrainerinnen und –trainer bieten sich gute Berufschancen. Sie können für unterschiedliche Zielgruppen Seminare zur Ernährungsvorsorge anbieten und sich beispielsweise auf Ernährungsvorsorge für Kinder oder auf die Begleitung der Generation 50+ bei der Umstellung ihrer Ernährung spezialisieren.

Bildungspfad Ernährungsvorsorgetrainer/in im Detail

Der Bildungspfad Ernährungsvorsorgetraining stellt eine abwechslungsreiche Ausbildung dar. Sie kann mit einer dualen Lehrausbildung zur Fitnessbetreuerin/zum Fitnessbetreuer beginnen. Die Lehrausbildung bietet einen sehr sinnvollen Einstieg in den Bildungspfad, ist aber nicht Bedingung dafür. Denn die wichtigsten Voraussetzungen sind körperliche Fitness und ein starkes Ernährungsbewusstsein. Fachkräfte mit einem Lehrabschluss in der Fitnessbetreuung und entsprechender Berufserfahrung können ebenso wie Personen, die bereits in verwandten Bereichen der Gesundheitsvorsorge tätig sind, eine Ausbildung im Ernährungsvorsorgetraining absolvieren.

Mit diesen Talenten sind Sie fit für den Bildungspfad: gute körperliche Verfassung, Sportlichkeit, Organisationsfähigkeit, Interesse an Ernährung und Gesundheit, Kontaktfreude, Motivationsfähigkeit und kaufmännisches Verständnis.

Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad

Den Einstieg in dieses zukunftsträchtige und abwechslungsreiche Berufsfeld kann die Lehre bilden:

Fitnessbetreuer/in

Als Fachkraft mit Lehrabschluss Fitnessbetreuung arbeiten Sie in den Trainings-, Verkaufs- und Büroräumlichkeiten von Fitness-Centern, Sportinstituten, Hotels, Wellness-Ressorts, Ferienanlagen und Freizeitzentren.

Sie

  • beraten und betreuen Kundinnen und Kunden bei der Auswahl von Trainingsgeräten und der Durchführung von Trainingsprogrammen,
  • stellen auch individuelle Fitnesskonzepte zusammen,
  • warten die Geräte, stellen Mitgliedskarten aus und verkaufen Vitamingetränke und Fitnesszubehör,
  • erledigen Büro- und Verwaltungsaufgaben.

Als Ernährungsvorsorgetrainer/in begeistern Sie andere für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Mit Ihrem Wissen über und Ihrer eigenen Erfahrung zur Wirkung gesunder, ausgewogener Ernährung motivieren Sie unterschiedliche Zielgruppen dazu, ihre Ernährung umzustellen und zu optimieren.

Sie

  • bereiten attraktive Vollwert-Gerichte selbst zu und beurteilen gängige Ernährungskonzepte und Diäten in Hinblick auf Gesundheits- und Qualitätsaspekte,
  • können Kindern und Eltern sinnvolle Alternativen zu herkömmlichen Kindermenüs anbieten und schmackhaft machen,
  • beraten ältere Menschen bei der Zusammenstellung passender Konzepte zur vorsorgewirksamen Ernährung,
  • entwickeln Konzepte und Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen,
  • motivieren andere und überzeugen sie davon, ihre Ernährung umzustellen.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]