Versicherungsmakler/in

Auf der Suche nach der besten Versicherung für die Kunden – starten Sie Ihre Karriere als Versicherungsmakler/in jetzt!

Wer eine Versicherung benötigt, hat verschiedene Möglichkeiten, einen Vertrag abzuschließen. Ein Weg führt über die Vermittlung durch einen selbständigen Versicherungsmakler oder eine Versicherungsmaklerin. Versicherungsmakler sind an kein Versicherungsunternehmen gebunden, sondern arbeiten unabhängig im Interesse der Versicherungsnehmer. Dazu sind sie sogar gesetzlich verpflichtet.

Sie überprüfen den Versicherungsschutz ihrer Kundinnen und Kunden und suchen nach den besten und günstigsten Versicherungen. Als Versicherungsmaklerin bzw. Versicherungsmakler sind Sie die wichtigste Ansprechperson in allen Versicherungsangelegenheiten.

Trends und Wandel in der Branche

Eine aktuelle Herausforderung für das Gewerbe der Versicherungsmakler ist die Umsetzung der neuen Versicherungsvermittlerrichtlinie IDD, die 2019 in Kraft tritt und u.a. eine Weiterbildungspflicht vorsieht. Beraterinnen und Berater sowie Vermittlerinnen und Vermittler müssen künftig über aktuelle Fachkenntnisse von Versicherungsprodukten verfügen. Ein Dauerbrenner ist daneben die steigende Bedeutung des digitalen Vertriebs und die Frage, wie sich der Beruf des Versicherungsmaklers dadurch verändern wird. Experten sind sich sicher: auch im digitalen Zeitalter werden Maklerinnen und Makler weiterhin für die Vermittlung von Versicherungen und die Kundenbetreuung gebraucht. Niemand sonst ist so nah am Kunden. Die digitale Unterstützung des Beratungsprozesses führt dazu, dass sie mehr Zeit für ihre Kernaufgabe aufwenden können – den Aufbau einer Vertrauensbeziehung zum Kunden.

Berufsaussichten

Maklerinnen und Makler sind überwiegend für Versicherungsangelegenheiten von Unternehmen, aber auch im gehobenen Privatkundenbereich zuständig. Die persönliche Beratung spielt speziell in diesem Sektor eine unersetzliche Rolle. Dennoch ist es für Maklerinnen und Makler wichtig, auch digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und den Spagat zwischen analogem und digitalem Vertrieb zu meistern.   Hochqualifizierte Fachkräfte, die einen Mix aus alten und neuen – digitalen – Kompetenzen mitbringen, sehen einer hervorragenden beruflichen Zukunft als Versicherungsmakler entgegen.

Bildungspfad Versicherungsmakler/in im Detail

Für die Tätigkeit als Versicherungsmakler ist keine bestimmte Ausbildung vorgeschrieben. Makler kommen jedoch häufig aus dem Außendienst von Versicherungsunternehmen oder haben eine Lehre als Versicherungskaufmann/-frau in einem Maklerbüro abgeschlossen. Eine gute Basis kann aber auch der Abschluss einer kaufmännischen Schule (Handelsakademie oder Handelsschule) sein.

Versicherungsmakler sind ausschließlich selbständig im Rahmen des reglementierten Gewerbes "Versicherungsmakler und Beratung in Versicherungsangelegenheiten" tätig. Die Berufsausübung erfordert die Ablegung einer Befähigungsprüfung, für die das WIFI Vorbereitungskurse anbietet.

Mehrjährige Berufserfahrung und gute Branchenkenntnisse sind Voraussetzung für all jene, die sich an einer Universität weiterbilden wollen. Dafür stehen Ihnen 2 Optionen zur Verfügung: Der Universitätslehrgang Risiko- & Versicherungsmanagement an der WU Wien bietet die Spezialisierungen Versicherungsunternehmen und Versicherungsmakler an. Nach 3 Semestern schließen Sie hier entweder mit dem Titel „akademische/r Versicherungskaufmann/-frau“ oder „akademische/r Versicherungsmakler/in (WU)“ ab.

Mit diesen Talenten und Fähigkeiten sind Sie bestens geeignet für einen Einstieg in diesen Bildungspfad:

  • Kaufmännisches Verständnis
  • Kundenorientierung
  • Verkaufstalent
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten

 Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad 

Bereit für eine spannende Karriere? Mit diesen Ausbildungen setzen Sie die richtigen Schritte:

Als Fachkraft mit Lehrabschluss Versicherungskaufmann/-frau sind Sie im Innen- oder Außendienst eines Versicherungsunternehmens oder bei Versicherungsmaklern bzw. –vermittlern beschäftigt.

Bereich Innendienst und EDV:

Sie

  • bearbeiten Akten und Verträge (Polizzen),
  • führen Schriftverkehr mit den Kunden,
  • führen Schriftverkehr mit anderen Abteilungen des Versicherungsunternehmens oder anderen Versicherungen,
  • führen die interne Abwicklung von Versicherungsfällen (z. B. Schadensfälle) durch,
  • wirken bei der Kosten- und Personalverrechnung mit.

Bereich Inkasso:

Sie

  • überwachen den Zahlungseingang der Kunden,
  • stellen Mahnungen bei Zahlungsverzug aus,
  • leiten gegebenenfalls gerichtliche Maßnahmen ein.

Bereich Außendienst:

Sie

  • akquirieren neue Kunden, beraten und betreuen sie,
  • schließen Versicherungsverträge ab,
  • leiten die Verträge an Mitarbeitern des Innendienstes weiter,
  • wickeln Versicherungsfälle (z. B. Schadensfälle, Auszahlungen von Lebensversicherungen) ab.

Als Versicherungsmaklerin bzw. Versicherungsmakler arbeiten Sie ausschließlich selbständig und bieten Ihren Kunden Versicherungsmodelle verschiedener Versicherungsunternehmen an. Sie vermitteln Ihnen die für sie optimale Variante. Ihr Fachwissen umfasst den gesamten Versicherungsmarkt und die Angebote der einzelnen Versicherungsgesellschaften.

Sie

  • beraten Kunden über Versicherungsleistungen aller Art und Versicherungen, vermitteln und verkaufen diese,
  • klären Kunden über verschiedene Versicherungsmöglichkeiten auf, erstellen Versicherungskonzepte, weisen auf Vorteile von Versicherungspaketen gegenüber anderen hin (z. B. in Bezug auf steuerliche Begünstigungen),
  • vermitteln und verwalten Versicherungsverträge für Kunden,
  • informieren und beraten über aktuelle Versicherungsangebote oder Änderungen bei bestehenden Verträgen,
  • informieren Kunden über Wertsicherung und Versicherungserneuerungen während der Versicherungslaufzeit,
  • beraten Kunden bei Schadensfällen und unterstützen beim Einfordern von Schadensvergütungen,
  • vergleichen Angebote und werben Neukunden für Vertragsabschlüsse.

Als akademische/r Versicherungskaufmann/-frau oder akademische/r Versicherungsmakler/in sind Sie bestens gerüstet für eine Führungsposition in einem Versicherungsunternehmen oder für die Leitung eines Maklerbüros. In Industrie- und Gewerbebetrieben sind Sie für Risiko- und Versicherungsfragen zuständig.

Sie

  • verfügen über betriebswirtschaftliche und allgemeine rechtliche Kompetenzen,
  • verfügen über Fachkompetenzen im Bereich Versicherungs- & Risikomanagement,
  • haben Detailwissen über die verschiedenen Versicherungsprodukte,
  • haben Management- und Führungsfähigkeiten.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]