Strategisches Human Resource Management

Gehen Sie in Führung!

Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab. Um Profis zu engagieren, müssen Profis für deren Auswahl zuständig sein. Fachliche Kompetenzen, persönliche Eigenschaften, Einstellungen und Werte der Bewerberinnen und Bewerber zählen. Doch auch der Blick ins Innere des eigenen Unternehmens ist wichtig. Professionelles Personalmanagement vereint daher mehrere Perspektiven und hat zahlreiche Instrumente zur Verfügung, um den Erfolg eines Unternehmens langfristig sicherzustellen.

Trends und Wandel in der Branche

Auch wenn die Arbeitswelt durch die Digitalisierung in Zukunft noch mehr in Bewegung kommt, bleibt der Mensch im Zentrum des Interesses. Veränderungen bringen Fragen mit sich, die professionelle Antworten brauchen. „Arbeiten 4.0“ muss mit den richtigen Schritten und Maßnahmen – also mit einer Art „Personalmanagement 4.0“ – begleitet werden. Neue, höherwertige Arbeitsplätze im Kreativ- und Kontrollbereich, Work-Life-Balance, flexible Arbeitsmodelle, Mitarbeitergesundheit und der Kampf um die besten Talente beschäftigen die Branche. Flexibilität und Professionalität sind in höchstem Maß gefragt.

Berufsaussichten

Die Arbeitswelt verändert sich, und das hat Auswirkungen auf alle Menschen, die im Erwerbsleben stehen. Daher liegt es auf der Hand, dass ein zeitgemäßes Personalmanagement dieses Tempo der Veränderung spielend halten kann beziehungsweise jederzeit bereit sein sollte, auf die Überholspur zu wechseln. Nur HR-Profis können in einer immer komplexeren Arbeitswelt die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschätzen und passende Recruiting- und Personalentwicklungsmaßnahmen setzen. HR-Spezialistinnen und Spezialisten, die die immer vielfältigeren Arbeitsmodelle managen und die rechtlichen Bestimmungen anwenden können, sind deshalb branchenunabhängig und in Organisationen aller Größen gefragt.

Bildungspfad Strategisches Human Resource Management im Detail

Der Bildungspfad Strategisches HR-Management bildet die Entwicklung vom Lehrberuf bis hin zu einer akademischen Ausbildung ab, die eine gute Grundlage für eine Führungsposition im HR-Management darstellt. Der Einstieg ist auch über einen Lehrberuf ohne speziellen Schwerpunkt im Personalbereich möglich. Nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung bietet der WIFI-Basis-Lehrgang Human Resource Management einen ersten Einstieg in das HR-Management. Absolventinnen und Absolventen des Basislehrgangs sowie Personen mit ausreichend praktischer Personalerfahrung (Praxisnachweis über 5 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen des HR-Managements) können sich in weiterer Folge im WIFI-Lehrgang Human Resource Management Professional sehr praxisorientiert weiterentwickeln. Beide Lehrgänge bereiten optimal und zielgerichtet auf den Einstieg in den Master-Lehrgang Personalmanagement, Führung und Organisation, MSc an der Donau-Universität Krems vor, der in Kooperation mit dem WIFI angeboten wird. Für diesen Master-Lehrgang gelten verschiedene Voraussetzungen:

  • Für Absolventinnen und Absolventen des WIFI-Lehrgangs Human Resource Management Professional ist ein verkürzter Einstieg möglich (weniger Präsenzzeiten und günstigere Teilnahmegebühr).
  • Teilnahme mit abgeschlossenem Universitäts-Studium (1 Jahr Berufserfahrung)
  • Teilnahme mit Reifeprüfung (5 Jahre Berufserfahrung)
  • Teilnahme ohne Reifeprüfung (9 Jahre Berufserfahrung)

 

Wer den akademischen Lehrgang Personalmanagement, Führung und Organisation, MSc absolviert hat, hat eine gute Grundlage geschaffen, um aufbauend auf umfassender Berufserfahrung eine Leitungsfunktion im strategischen HR-Management zu übernehmen. 

Das Mindestalter beträgt 25 Jahre, eine Aufnahmeprüfung muss positiv absolviert werden.

Der Bildungspfad Strategisches HR-Management richtet sich an angehende HR-Profis, die gerne mit Menschen arbeiten. Analytische Fähigkeiten, Offenheit, Neugierde sowie die ständige Aktualisierung des eigenen Fachwissens sind grundlegende Eigenschaften für die Arbeit in diesem Bereich.

Ihr Start in den BildungspfadIhr Start in den Bildungspfad

Sie wollen Ihre Skills hinsichtlich Personalführung und Organisationsmanagement perfektionieren? Diese Aus- und Weiterbildungsstufen bringen Sie zu Ihrem beruflichen Ziel:

Als Fachkraft mit Lehrabschluss kann der erlernte Beruf in allen Arten von Unternehmen, öffentlichen Institutionen oder Organisationen ausgeübt werden.

Die Lehre bietet eine solide Berufsausbildung. Es gibt rund 220 anerkannte Lehrberufe in folgenden Lehrberufsgruppen: Bau und Gebäudeservice; Büro, Verwaltung, Organisation; Chemie und Kunststoff; Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnologie; Gesundheit und Körperpflege; Handel; Holz, Glas, Ton; Kunst und Kunsthandwerk; Lebens- und Genussmittel; Metalltechnik und Maschinenbau; Mediengestaltung und Fotografie; Papiererzeugung, Papierverarbeitung, Druck; Textil, Mode, Leder; Tiere und Pflanzen; Tourismus und Gastronomie; Transport und Lager.

 Als Absolventin bzw. Absolvent des Lehrgangs HRM sind Sie bereit, als HR-Generalistin bzw. HR-Generalist Aufgaben zu erfüllen und können in jedem größeren Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche Personalverantwortung übernehmen.

Sie

  • sind sattelfest in den wichtigsten Personalfragen wie Arbeitsrecht, Recruiting oder Personalentwicklung,
  • setzen erfolgreich die Instrumente des modernen HR-Managements ein,
  • können zielgerichtet kommunizieren und Konflikte lösen,
  • planen den Personaleinsatz und -bedarf,
  • organisieren die Personalbeschaffung (Rekrutierung, Bewerbungen) und die Personalentwicklung (z.B. Weiterbildung),
  • unterstützen die interne Unternehmenskommunikation,
  • agieren als interner Ansprechpartner für alle HR-relevanten Themen in Abstimmung mit der Führungsebene,
  • erstellen und verwalten das HR-Budget, Dienstverträge und Entlohnungssysteme
  • bauen Datenbanken für das Personalmarketing auf.

Als Absolventin bzw. Absolvent des Lehrgangs HRM Professional sind Sie in größeren Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche tätig. Als HR-Managerin bzw. HR-Manager sind Sie zusätzlich zu den Aufgaben einer HR-Generalistin bzw. eines HR-Generalisten für die Planung, Umsetzung und Kontrolle von Strategien für die Personal- und die Organisationsentwicklung zuständig.

Sie                                                                               

  • können in Change-Prozessen die strategische Personalentwicklung entsprechend ausrichten,
  • können eine strategische Führungskräfteentwicklung konzipieren und im Unternehmen umsetzen,
  • bauen internes und externes Employer Branding für das Unternehmen auf,
  • gewinnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihr Unternehmen und können Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und -entwicklung vorsehen,
  • setzen Personalcontrolling im Unternehmen in Übereinstimmung mit der Unternehmensstrategie um,
  • sind für die Abwicklung der Gehaltsverrechnung verantwortlich,
  • übernehmen die Zeitwirtschaft und Stammdatenpflege und erstellen Dienstverträge und Arbeitszeugnisse,
  • agieren als Ansprechpartner für Behörden, Sozialversicherung und Finanzamt,
  • steuern die Kommunikation, Kooperation und den Wissenstransfer mit HR-Business Partnern und Fachbereichen.

Als Absolvent/in des akademischen Weiterbildungs-Lehrgangs MSc Personalmanagement, Führung und Organisation an der Donau-Universität Krems können Sie als Führungskraft Ihre umfassenden Fachkenntnisse mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Human Resource Management kombinieren.

Sie können

  • gemeinsam mit der Unternehmensleitung die HR-Strategie entwickeln und ihre Umsetzung sicherstellen,
  • das Management sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen personalrelevanten Themenstellungen beraten,
  • das HR-Team disziplinär und fachlich führen,
  • Reorganisationen und Wandel im HR-Management begleiten,
  • Vergütungssysteme gestalten, die Personalverrechnungen verantworten und als Schnittstelle zu internen und externen Partnerinnen und Partnern agieren,
  • Instrumente des Personalcontrollings einsetzen und das Personalinformationssystem optimieren und weiterentwickeln,
  • Systeme und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung entwickeln und mit der Unternehmensleitung abstimmen,
  • mit Betriebsräten zusammenarbeiten.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]