Produktmanagement

Nicht nur Schriftsteller machen Bestseller:

Schon daran gedacht, Produktmanager/in zu werden?

Marketing & Verkauf

Innovationen erfolgreich auf den Markt bringen oder bestehende Produkte noch besser zu verkaufen – das ist Aufgabe des Produktmanagements. Mit strategisch geplanten Marketing- und Verkaufsinstrumenten können Produktmanager/innen aber nicht nur Verkaufsschlager kreieren. Sie spielen meist auch eine Schlüsselrolle für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

 

Trends und Wandel in der Branche

Produktmanager/innen verzahnen Kundenbedürfnisse, Produktentwicklung und Unternehmensstrategie. Kein leichtes Unterfangen in Zeiten des immer rasanteren technologischen Fortschritts und der immer schneller wechselnden Trends. Sie sind es daher, die den Wandel aktiv vorantreiben müssen, um notwendige Entwicklungs- und Produktionsprozesse zu verändern. Reine Produktverantwortung zu haben, davon sind Produktmanager/innen, die im mittleren Management angesiedelt sind, weit entfernt. Sie fungieren als Schaltstelle zu allen Abteilungen im Unternehmen, die diese Change-Prozesse mitzutragen haben. Und dafür braucht es viel Einfühlungsvermögen im Umgang mit Veränderungen.

Berufsaussichten

Kaum ein Beruf ist so vielseitig wie das Produktmanagement. Von der Idee bis zum Abverkauf – der/die Produktmanager/in ist für den ganzen Produktlebenszyklus verantwortlich und koordiniert technische Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Controlling und Kundenservice. Die Berufsaussichten sind für Produktmanager/innen generell gut, denn sie werden in fast allen Branchen gebraucht.

Bildungspfad Produktmanagement im Detail

Dieser Bildungspfad zeigt – als eine Karrieremöglichkeit – die Entwicklung von einer betriebswirtschaftlichen oder technischen Ausbildung – sei es eine Berufsbildende Höhere Schule mit Schwerpunkt Marketing oder Produktmanagement oder eine Lehre – zur Produktmanagerin/in und weiter zum akademischen Titel MSc Marketing- und Verkaufsmanagement. Produktmanager/innen verbinden idealerweise fachspezifische Kenntnisse der jeweiligen Branche – etwa durch Ausbildungen im Bereich Technik, Tourismus, Medien, IT etc. – mit einer kaufmännischen Ausbildung. Damit ermöglichen sowohl schulische Ausbildungen, Lehrausbildungen als auch Ausbildungen an Universitäten und Fachhochschulen den Zugang zu diesem Beruf. Der WIFI-Diplom-Lehrgang Produktmanagement ist ein weiterer Schritt zur Erlangung umfangreicher Kompetenzen für diesen Beruf.
Das zweijährige MSc-Programm Marketing- und Verkaufsmanagement an der Berufsakademie des WIFI in Kooperation mit der FHWien der WKW bietet eine fundierte Weiterbildung auf akademischem Niveau für angehende und bestehende Produktmanagerinnen und –manager. Zugangsvoraussetzungen für dieses Programm sind entweder ein abgeschlossenes erstes Hochschulstudium oder mindestens sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung in Marketing und/oder Verkauf und erste Führungserfahrung im Umfang von mindestens einem Jahr.

Sie können als Produktmanager/in besonders erfolgreich sein, wenn Sie die folgenden persönlichen und fachlichen Voraussetzungen mitbringen:

Flexibilität, Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent, Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, strukturiertes und analytisches Denken, Gespür für Trends und Fachwissen zu der Branche, in der Sie als Produktmanagerin oder –manager tätig sein wollen.


 Ihr Start in den Bildungspfad
Ihr Start in den Bildungspfad

Je nach Ausbildung und Erfahrung ebnen folgende Ausbildungen den Weg ins Produktmanagement:

Als Fachkraft mit Lehrabschluss kann der erlernte Beruf in allen Arten von Unternehmen, öffentlichen Institutionen oder Organisationen ausgeübt werden.
Die Lehre bietet eine solide Berufsausbildung. Es gibt rund 220 anerkannte Lehrberufe in folgenden Lehrberufsgruppen: Bau und Gebäudeservice; Büro, Verwaltung, Organisation; Chemie und Kunststoff; Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnologie; Gesundheit und Körperpflege; Handel; Holz, Glas, Ton; Kunst und Kunsthandwerk; Lebens- und Genussmittel; Metalltechnik und Maschinenbau; Mediengestaltung und Fotografie; Papiererzeugung, Papierverarbeitung, Druck; Textil, Mode, Leder; Tiere und Pflanzen; Tourismus und Gastronomie; Transport und Lager.

Neue Lehrberufe wie E-Commerce Kaufmann/-frau, Medienfachmann/-frau oder Glasverfahrenstechniker/in stellen Berufsausbildungen sicher, die Fachkräften beste Berufsaussichten bieten.

Als Absolvent/in dieses Lehrgangs haben Sie sehr gute Chancen, als Produktmanager/in Ihren beruflichen Aufstieg zu planen.

Sie

  • beherrschen Präsentationstechniken, um Produkte optimal vorzuführen,
  • können Verkaufsgespräche systematisch planen, führen und evaluieren,
  • sind in der Lage, Marken mit den Marketinginstrumenten aufzubauen und zu pflegen,
  • können Produkte durch Marketingplanung entwickeln und einführen,
  • schaffen es, durch eine effiziente Einbindung neuer Medien die Kundengewinnung für ein Produkt zu optimieren,
  • können Ihre Kreativität für die Produktentwicklung nutzen,
  • haben die Fähigkeit, Produktinnovationen zu managen,
  • können die im Produktmanagement relevanten rechtlichen Bestimmungen zu beachten und einschätzen, wann juristischer Rat beizuziehen ist,
  • können andere für Ihre Produktentwicklungen motivieren und begeistern.

Als Absolventin bzw. Absolvent der Berufsakademie Marketing- und Verkaufsmanagement sind Sie für eine Führungsfunktion ausgebildet – eine vielfältige und interessante Herausforderung. Mit einem hohen Grad an Verantwortung können Sie die fachliche und die personelle Führung eines ganzen Kommunikations- oder Vertriebsbereiches übernehmen.

Sie

  • führen Ihren eigenen Verantwortungsbereich, beispielsweise im Brand Management, im Online Marketing oder im Key Account Management, und sorgen für die strategische Ausrichtung und deren operative Umsetzung,
  • haben Expertise in den Gebieten Marketing Management, Vertriebsmanagement, Online-Marketing, Strategisches Marketing und Verkaufsmanagement,
  • können dank Ihrer Fremdsprachenkompetenz internationale Geschäftsbeziehungen führen,
  • führen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich und persönlich zur Umsetzung der Unternehmens- und Abteilungsziele.
[General.ScrollToPageTop_de-DE]